Gegründet wurde das "b-flat" 1995 von den beiden Musikern Jannis Zotos und Thanassis Zotos sowie dem Schauspieler André Hennecke. In Zusammenarbeit mit dem Architekten Claudius Pratsch wurde ein Raum ge-schaffen, der einen hohen Anspruch sowohl an das Raum-design als auch an die Akustik stellt. Nach ersten erfolg- reichen Jazzkonzerten kam 1997 Jörg Zieprig ins Team, welcher sich als Programm-gestalter schnell einen Namen machte. Das hatte zur Folge, dass mitlerweile fast an jedem Wochentag ein Konzert oder ein Event stattfindet. Das "b-flat" ist seither eine nicht wegzudenkende Location für die Livemusic - Szene BERLINs. Da es keine stilistische Ausrichtung hinsicht-lich des Musikstils gibt, kann man im "b-flat" die unter-schiedlichsten Musiker hören. Dadurch bleibt das Programm viel-fältig und lebendig. Natürlich möchten wir an dieser Stelle auch etwas mit "großen Namen prahlen", wie Mal Waldron, Brad Mehldau, Aki Takase, Steve Lacy, Even Parker, A .v. Schlippenbach, Peter Kowald, Gustafson, Peter Brötzmann, Conny Bauer, Iasis... und nicht zuletzt der griechische Komponist Mikis Theodorakis. Aber genauso wichtig ist natürlich die Präsenz der gesamten Berliner Jazzszene mit all ihrer Vielfältigkeit und Interessantheit.
B-Flat
Rosenthalerstraße 13
10119 Berlin
http://www.b-flat-berlin.de
Öffnungszeiten: Di. und Fr. bis So.

Anfahrt B-Flat

Kommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar eintragen

Event hinzufügen