Luciano Pavarotti war ein italienischer Tenor und gilt als einer der bedeutendsten Tenöre über die Grenzen der Oper und Klassik hinaus. Er wurde am 12. Oktober 1935 in Modena geboren, und starb auch dort am 6. September 2007.

Er war Mitglied der drei Tenöre und erreichte dadurch einen sehr hohen Bekanntheitsgrad. Er gab viele Benefizkonzerte, trat oft mit Pop-Musikern zugunsten von Flüchtlingen und das Rote Kreuz. Dafür wurde er 2001 geehrt, Pavarotti wurde der World Social Award sowie der Nansen-Flüchtlingspreis verliehen.
Anfang Juli 2006 wurde bei Pavarotti dann Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert. Einige Tage danach ließ er sich sofort den Tumor in New York operativ entnehmen. Eigentlich wollte Pavarotti seine 2005 begonnene Abschiedstournee noch beenden, aber er musste sich nach der Krebsoperation erst erholen. Im August 2007 wurde er dann wegen einer Lungenentzündung eingeliefert. Am 6. September um 5.00 Uhr morgens (MEZ) verstarb er zu Hause im Alter von 71 Jahren an Nierenversagen.

Ähnliche Künstler